Teamer*innen Freizeit in Münchweihler

img-20161212-wa0016-00000002

 

Mit 2 Autos und 2 Kleintransportern starteten wir am Freitag den 18. November an der Kreuzkirche in Arheilgen. Nach zweistündiger Fahrt kamen wir endlich an dem alten Bahnwärterhäuschen, dass mitten im Wald stand an. Samstags teilten wir uns in Gruppen auf in denen wir eine Bibelarbeit zum Thema Mitarbeit machten und auch die nächsten Teamer*innenaktiväten planten. Danach sammelten wir Freiwillige für ein Sahnewettessen, in dem Felix Reith der Sahnemeister der Teamer*innen von Arheilgen gekürt wurde. Nach einem schönen Quiz Abend kamen wir noch lange nicht zu Ruhe. Wir experimentierten mit Wasser und spielten Werwolf. Sonntags frühstückten wir gemütlich, räumten auf und beluden die Autos. „Das Highlight der Freizeit wäre gewesen, hätte der Zug gehupt“, sagte enttäuscht CVJM-Sekretärin Geraldine, da das Haus an den Bahnschienen stand. Doch fünf Minuten später kam ein zweiter Zug der für uns hupte. Nach diesem aufregenden Wochenende kamen wir alle entspannt und gut gelaunt in Arheilgen an.

Bericht: Geraldine Walsdorf

Bild: Amelie Völger