Kinderwochenende in Reichelsheim

Bild KinderWE 2019 1

„Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“

Mit diesem Satz des Schriftstellers Antoine de Saint-Exupéry haben sich 25 Kinder am vergangenen Wochenende auf Schatzsuche begeben. Gesucht wurde nach Herzensangelegenheiten. Nach dem, was man nicht sehen kann, wenn man seine Mitmenschen nur nach Äußerlichkeiten beurteilt. Schnell haben die Kinder erkannt, dass für die wesentlichen Dinge im Leben Emotionen ins Spiel kommen. Dass man sich für Liebe, Frieden und Freundschaft in andere hinein versetzen muss, um sehen zu können, was wir voneinander brauchen und uns geben können. Dazu wurden Bibelgeschichten gehört und kindgemäß gestaltet. Die Erzählung vom blinden Bartimäus und die Geschichten um die Passion und Auferstehung Jesu eröffneten Zugänge zu so kostbaren Schätzen wie Mitgefühl, Nächstenliebe und Glauben.

Bei aller Ernsthaftigkeit des Themas sind Spiel und Spaß nicht zu kurz gekommen. Ein besonderer Höhepunkt war die gemeinsame Nachtwanderung zur Burg. Auf dem Weg dorthin konnten die Kinder das einmal im Jahr im Odenwald stattfindende „Lärmfeuer“ bestaunen. Oben angekommen, gab es für alle eine Herzbrille, deren Knicklicht den Rückweg bunt ausleuchtete.

Im wunderschönen Jugendgästehaus des OJC, das reichlich Platz für alle bot und an Behaglichkeit keine Wünsche offen ließ, haben sich alle sehr wohl gefühlt.

Ein klasse Team bestehend aus Maria Davis, Vikarin Miriam Fleischhacker, Philipp Hack, Lara Herrmann, Till Kattge, Tom Schroeder, Selina Tauschmann und Pfarrerin Themel haben die Kinder liebevoll betreut und mit kreativen Ideen zu begeistern gewusst.

Am Ende waren sich alle einig: Nächstes Jahr fahren wir wieder hin!

Text: Barbara Themel

Bild: Tom Schroeder