Jakob-Jung-Straße 29, 64291 Darmstadt

Blog

  • Werbung für Volleyball in Arheilgen
    Foto: Rindfuß

    Das zweite Jugendteam des CVJM Arheilgen (JL3) trat am Wochenende zielstrebig und konzentriert auf und konnte am letzten Heimspieltag der Saison gegen den VC Erbach 2 glatt mit 3:0 gewinnen. Das zweite Spiel gegen VC Ober-Roden 2 erwies sich als sehr herausfordernd und so ging der erste Satz mit 25:6 sehr deutlich an die Gäste. Mit einem starken Teamgeist und guten Absprachen kämpften sich die Arheilgerinnen im zweiten Satz bis zum 21:25 heran und mussten sich nur knapp geschlagen geben. Im dritten Satz konnten die Spielerinnen der JL3 leider nicht mehr anknüpfen und so ging das zweite Spiel des Tages an die Gäste vom VC Ober-Roden 2.

    Die erste Jugendligamannschaft des CVJM-Arheilgen (JL1) hatte ein Auswärtsspiel gegen den TGS Offenbach Bieber 1, denen unsere Arheilgerinnen keine Chance ließen. Mit Ehrgeiz und Zusammenhalt gewannen die gut eingestellten und konzentriert spielenden Volleyballerinnen ganz klar mit 3:0 (25:4, 25:16, 25:8) und bleiben damit auf dem vierten Tabellenplatz der JL1.

    Am 24. Februar um 10 Uhr spielt die JL1 das letzte Heimspiel der laufenden Saison in der Halle der Stadtteilschule, während das zweite Jungendteam beim SV Groß-Gerau 1 zu Gast sein wird.

    Aktuelle Informationen zu allen Volleyballteams des CVJM Arheilgen und die Möglichkeiten in die Teams einzutreten unter www.cvjm-arheilgen.de.

  • CVJM Jugend Volleyball. Kampf mit der Tabellenspitze
    Foto: Ongsiek

    Die Volleyballerinnen des CVJM Arheilgen hatten am Samstag die Chance gegen die beiden Tabellenführer in der JL1 anzutreten. Die Arheilgerinnen mussten ersatzgeschwächt antreten: Schulische Verpflichtungen und die Krankheitswelle lichteten die Reihen der CVJM Spielerinnen.

    Der Tabellenführer VC Ober-Roden nahm die Aufgabe in der Sporthalle im Bürgerpark sehr ernst und setzte auch Spielerinnen aus der Oberliga ein. Die JL1 aus Arheilgen konnte gut gegenhalten und lieferten einen Fight auf Augenhöhe. Die Sätze gingen knapp (25:18, 25:15 und 25:21) verloren.

    Auch im zweiten Match des Tages gegen die SSG Langen lieferte der CVJM Arheilgen eine gute Leistung ab. Trotz großem Kampfgeist und guten Spielzügen musste man alle drei Sätze abgeben.

    Für die JL1 steht am 17. Februar um 10 Uhr das nächste Spiel on Offenbach an. Die JL3 spielt das nächste Heimspiel am 17. Februar in der Halle der Stadtteilschule in Arheilgen. Wir freuen uns über Unterstützung.

    Aktuelle Informationen zu allen Volleyballteams des CVJM Arheilgen unter www.cvjm-arheilgen.de.

  • Packende Duelle im Volleyball

    CVJM Volleyball Jugend

    Foto: Ongsiek

    Am Sonntag hieß es für die Volleyballerinnen des CVJM Arheilgen früh aufstehen: Beide Mannschaften (JL1 und JL3) traten in Michelstadt im Odenwald gegen den VC Erbach 1 und 2 an. Nach einer langen Winterpause freuten sich die Spielerinnen auf die Fortsetzung der Saison und brannten darauf die Erfolge der Vorrunde fortzusetzen.

    Die Spielerinnen der JL 3 konnten die Taktik von Coach Elena Bauer gut umsetzen. Mit schönen Kombinationen und beherzten Angriffen konnte der VC Erbach 2 mit 3:1 Sätzen besiegt werden.

    Die JL 1 tat sich nach der Winterpause zunächst schwer gegen die Gegnerinnen aus Erbach. Schnell lag der CVJM mit 2:0 Sätzen zurück. Dank überzeugender Teamleistung und einer beeindruckenden mentalen Stärke kämpften sich die Arheilgerinnen zurück. Der dritte Satz wurde mit 25:23 knapp gewonnen und im vierten Satz zeigten die Volleyballerinnen rund um Coach Maren Ongsiek ihr Können und gewannen 25:13. Nötig wurde also der Tie-Break um die Partie zu entscheiden. Knapp scheiterte der CVJM hier mit 10: 15 Punkten.

    Für die JL1 steht am 27. Januar ab 10 Uhr das nächste Heimspiel an. Wir freuen uns über Zuschauerinnen und Zuschauer in der Bürgerparkhalle. Die JL3 spielt das nächste Heimspiel am 17. Februar in der Halle der Stadtteilschule in Arheilgen.

    Aktuelle Informationen zu allen Volleyballteams des CVJM Arheilgen unter www.cvjm-arheilgen.de.

  • Teamerwochenende der Evangelischen Jugend Arheilgen

    (ts) Am ersten Adventswochenende hat die Evangelische Jugend Arheilgen eine Schulungsveranstaltung für junge Mitarbeitende durchgeführt. 24 junge Leute machten sich in drei Bussen gemeinsam auf den Weg nach Münchweiler an der Rodalb, zum Freizeitheim des CVJM Eberstadt. Nach dem Beziehen der Zimmer wurde traditionell Nudel und Bolognese-/ Tomatensoße frisch zubereitet. Beim gemeinsamen Abendabschluss wurden eine Andacht gehalten und gemeinsam Lieder gesungen. Am Samstag wurden nach dem Frühstück verschiedene Workshops angeboten, bei denen die Teamer einige wichtige Dinge lernen konnten, wie zum Beispiel „was es heißt Teamer zu sein“, der Umgang mit schwierigen Teilnehmenden, das selbstbewusste Auftreten vor Gruppen und Praxistipps für Freizeitkalkulationen. Nach einer kurzen Brotzeit am Mittag stand eine weitere wichtige Einheit auf dem Plan: Kinderschutz. Anschließend gab es Freizeit, welche zum Gesellschaftsspiele spielen, Kochen und Lernen genutzt wurde. Zum Abendessen wurden Käsenudeln zubereitet. Nach einem gemeinsamen Tabu-Spiel mit selbst ausgedachten Begriffen wurde im Rahmen einer Nachtwanderung durch den düsteren und kalten Wald spaziert. Als Abendabschluss gab es analog zum Vorabend eine Andacht und es wurden Lieder gesungen.
    Nach dem Frühstück am letzten Morgen gab es eine abschließende Einheit. Im Anschluss wurde das Haus geräumt, ein Abschlussfoto gemacht und zurück nach Arheilgen gefahren. Ein Dank gilt allen Mitarbeitenden und Institutionen, die zum Gelingen der Freizeit auf vielfältige Weise beigetragen haben!

    Bericht: Tom Schroeder

    Bild: Jan Schulz-Nigmann

  • 2:3 in der Jugendliga 3. Diesmal kein Glück.

    CVJM Arheilgen Volleyball

    Foto: Balicevac

    Nach dem knappen 3:2 vom letzten Spieltag in Ober-Roden hatten die Mädchen gegen ihren Lieblingsgegner VSG Ried weniger Glück und mussten sich 2:3 geschlagen geben. Zwei heftig umkämpfte Sätze zum 2:0 beflügelten das Team zur Führung von 9:3 im dritten Satz. Dann aber holten die Mädchen aus Bürstadt auf und ließen sich den Satz nicht mehr aus der Hand nehmen. Die Arheilgerinnen kämpften weiter, verabschiedeten sich jedoch am Ende mit 2:3 in die Winterpause. Das nächste Freundschaftsspiel haben sie aber für Februar schon verabredet.

    Aktuelle Informationen zu allen Volleyballteams des CVJM Arheilgen unter www.cvjm-arheilgen.de.

  • Mit Mut und Durchhaltewillen zum Erfolg

    CVJM Jugend Volleyball

    Foto: Ongsiek

    Der Mut wird belohntDie JL3 Volleyballerinnen des CVJM Arheilgen hatten sich viel vorgenommen für das Spiel gegen Ober-Roden II dieses Wochenende. Die Arheilgerinnen zeigten sich als geschlossenes Team, das seine Chancen suchte, aber schnell in Rückstand geriet. Mit 17:25 und 17:25 lag man mit 2 Sätzen hinten. Dann gelang es der Mannschaft mit den Trainerinnen Elena Bauer und Maren Ongsiek den Teamgeist zu wecken und die drohende Niederlage abzuwenden: Die folgenden Sätze wurden hart erkämpft und gingen mit 25:23, 25:20 und 15:12 an CVJM. „Manchmal gewinnt man erst im 5. Satz“ jubelte das fröhlich feiernde Mädchen Team. Am 9. Dezember tritt die JL3 gegen den VSG Ried an und wird das letzte Spiel des Jahres mit dem neuen Schwung und dem gewachsenen Selbstvertrauen angehen.

    Aktuelle Informationen zu allen Volleyballteams des CVJM Arheilgen unter www.cvjm-arheilgen.de.

  • Donnerschlag in Dieburg

    CVJM Jugend Volleyball

    Foto: Ongsiek

    Ein eindrucksvoller Herbststurm fegte über die Volleyballerinnen des VSG Dieburg-Münster her als die JL1 des CVJM Ahrheilgen zum letzten Spiel des Jahres 2023 antrat. Die Arheilgerinnen zeigten sich als geschlossenes Team, das seine Chancen suchte und in Punkte verwandelte. Mit 25:11, 25:9 und 25:17 konnte man das Spiel mit 3:0 für sich entscheiden und überwintert auf Tabellenplatz 3 in der stärksten Jugendliga des Landkreises. Hervorzuheben ist dabei die gute Leistung des Schiedsgerichts, das sich von den Anfeindungen des Dieburger Fanblocks nicht irritieren ließ und das Spiel souverän leitete.

    Das JL3 Team des CVJM Ahrheilgen konnte beim 0:3 gegen die TGS Offenbach-Bieber II wichtige Erfahrung sammeln und geht mit großem Mut in das Spiel am 25.11 gegen Ober-Roden II.

    Aktuelle Informationen zu allen Volleyballteams des CVJM Arheilgen unter www.cvjm-arheilgen.de.

  • CVJM Teamer im Pfälzer Wald

    (ms) Am zweiten Wochenende im Oktober zog es eine Gruppe von jungen Menschen des CVJM Arheilgen in ein gemütliches, altes Bahnwärterhäuschen in Münchweiler an der Rodalb (Rheinland Pfalz). Dort, mitten im Wald, abgelegen von zu störenden Ohren, belohnten sie sich für ihr Engagement bei den Ferienspielen im Sommer. Nachdem sie bei diesen eine gute Zeit beim Bespaßen einer heiteren Kinderschar hatten, ging es nun daran, sich voll und ganz der eigenen Belustigung zu widmen. Die Stimmung war schon bei der Abfahrt am Freitagnachmittag an der Arheilger Kreuzkirchengemeinde gut. Bereits beim Beladen der beiden Fahrzeuge wurde in kleiner Gruppe, begleitet von einer Gitarre, gesungen und die Erlebnisse der ersten Schulwochen ausgetauscht. Anschließend traten alle, angetrieben von Musik und guter Laune, die etwa zweistündige Fahrt in den Pfälzer Wald an. Dort angekommen ging es nach der Zimmereinteilung in die Küche, wo der Klassiker aller Jugendfreizeiten zubereitet wurde: Nudeln mit Tomatensoße. Nach einem offenen Abend, geprägt von viel Spaß bei Gruppenspielen wie den Werwölfen vom Düsterwald oder dem Singen von Liedern, ging es ins Bett. Am Samstag stand ein Ausflug im Zentrum des Tagesplans. Nach einem kräftigen Frühstück führte der Weg nach Saarbrücken in die Badewelten von Calypso, wo die Gruppe in verschiedenen Wasserbecken und vor allem auf verschiedensten Rutschen einen ausgelassenen Tag verbrachte. Zum Abendessen wurden Burger, in der hessischen Version mit Kochkäse, zubereitet. Der weitere Abend wurde mit Gesellschaftsspielen und einer Nachtwanderung durch den düsteren Wald gestaltet, bis schließlich alle ins Bett fielen. Der Tag der Abreise verlief mit zufriedenen Gestalten, welche sich nun daran machten das Haus aufzuräumen und ihre Sachen zu packen, eher ruhig. Nach dem Abschlussfoto stiegen alle müde, aber glücklich und voller Vorfreude auf die nächsten gemeinsamen Wochenenden, welche in gar nicht so weiter Zukunft liegen, in die Busse und fuhren zurück nach Arheilgen.

    Bericht: Moritz Schäfer, Tom Schroeder

    Bild: Jan Schulz-Nigmann

  • Phänomenal im Odenwald

    CVJM Volleyball

    Foto: Ongsiek

    Tief in den Odenwald anreisen musste die weibliche Jugendmannschaft (JL1) des CVJM Arheilgen zu ihrem Auswärtsspiel gegen den ÜSC Wald-Michelbach. Nach kurzer Erholung von der Fahrt legten die Ahrheilgerinnen furios los und gingen schnell mit 16: 9 in Führung. Dann ließen die Ahrheilgerinnen sich vom defensiven Spiel der Gegnerinnen einlullen und gerieten in Rückstand. Beim Stand von 22:24 für die Wald-Michelbacherinnen nahm Coach Maren Ongsiek eine Auszeit und stellte die Mannschaft neu ein. Denkbar knapp entschied die JL1 den Satz mit 26:24 für sich. Am Ende feierten die Spielerinnen vom CVJM einen 3:1 Sieg ausgelassen, bevor man sich auf die lange Heimfahrt durch den herbstlichen Odenwald machte.

    Das JL3 Team des CVJM Ahrheilgen hat bei seinen Heimspielen gegen die Tabellenführer einen wichtigen Punkt geholt. Die teils noch wenig erfahrenen Spielerinnen konnten erfolgreich ins Team integriert werden und so erzielte die JL3 zwei achtbare Ergebnisse: 2:3 und 1:3 gegen VSG Ried und SV Groß Gerau II. Der Tabellenplatz 5 konnte behauptet werden.

    In der nächsten Woche (18.11.) spielt die JL3 der weiblichen Volleyballjugend gegen TGS Offenbach Biber II und die JL1 gegen VSG Dieburg/Münster.

    Aktuelle Informationen zu allen Volleyballteams des CVJM Arheilgen unter www.cvjm-arheilgen.de.

  • Heimspiele in der Jugendliga 3

    CVJM Arheilgen Volleyball

    Foto: Schaub

    Das zweite Jugendteam des CVJM Arheilgen startete endlich am Samstag in die Saison. In großen Teilen neu formiert und fast ohne Wettkampferfahrung empfingen die Jugendlichen das Team aus Offenbach-Bieber. Nur wenige Punkte lang ließen sie sich von den Aufschlägen der Gegnerinnen beeindrucken, dann drehten sie den Satz und gewannen das Spiel letztendlich souverän mit 3:0 Sätzen. Nach der Pause hatte Blau-Gelb Groß-Gerau mit 2 Sätzen die Nase vorn, bevor die Arheilgerinnen im dritten Satz mit viel Einsatz und Teamgeist mit 28:26 die Verlängerung erzwingen konnten. Den vierten Satz musste das Team dann doch erschöpft knapp verloren geben. 

    Nach den Ferien findet ihr die neuen Trainingszeiten auf www.cvjm-arheilgen.de. Am 11.11.2023 freuen wir uns auf zahlreiche Zuschauer zu den  nächsten beiden Heimspielen in der Stadtteilschule.

  • CVJM Vater-Kind-Wochenende

    Gefördert durch die Propst Ernst zur Nieden-Stiftung

    (lj) In diesem Jahr bot der CVJM Arheilgen wieder ein Kanu-Wochenende für Väter mit Kindern an. Am zweiten Wochenende im September machten sich freitags sieben Väter mit ihren Kindern auf den Weg zu einem Forsthaus in der Nähe von Gießen.

    Nach der Ankunft aller Teilnehmenden wurde gemeinsam gegrillt. Am Abend wurde Karten gespielt und es gab ein Lagerfeuer.

    Am Samstagmorgen gab es eine Andacht und anschließend Frühstück. Alle bereiteten sich Snacks für unterwegs vor. Gestärkt machten sich alle auf den Weg zu den Paddelbooten an der Lahn. Nachdem alle Väter und Kinder mit Paddeln, Schwimmwesten und Kanus ausgestattet waren, konnte die Bootstour in Leun starten. Flussabwärts wurde eine Weile gepaddelt, es gab kleine Schattenpausen auf dem Wasser, bis es zu einer kleinen Mittagspause im Kiosk an der Schleuse kam. Die Väter, ebenso wie die Kinder, hatten Spaß bei der Bedienung der Schleuse. Nach der Schleuse war das Ziel nicht mehr weit. In Weilburg angekommen wurde der Fluss vor dem Schiffstunnel verlassen. Etwas erschöpft, aber glücklich ging es zurück zum Forsthaus.

    Nach einer Verschnaufpause wurde das Abendessen vorbereitet,  Tischtennis gespielt und ein Lagerfeuer gemacht. Zum Abendessen gab es Burger, Ofenkartoffel und frisch gedünstetes Gemüse. Im Anschluss wurde gemeinsam gesungen, mit der Begleitung zweier Gitarren. Ebenfalls fand eine Nachtwanderung durch den Wald auf den Dünsberg statt.

    Am nächsten Morgen gab es wieder eine Morgenandacht und ein gemeinsames Frühstück. Von Weilburg aus begann die zweite Bootstour durch den Bootstunnel und endete in Gräveneck. Wie bereits am Vortag hatten die Väter eine schöne Zeit mit ihren Kindern. Unterwegs gab es eine Pause und einige kühlten sich in der Lahn ab. In Gräveneck wurden die Boote gereinigt und abgeholt.

    Zurück im Forsthaus gab es Mittagessen  und alle Teilnehmenden haben ihre Sachen gepackt. Im Anschluss wurde das Haus aufgeräumt und zur Übernahme vorbereitet. Zum Schluss gab es wie immer eine Feedback-Runde. Allen Teilnehmenden hat das Wochenende sehr gut gefallen, ein großes Lob ging an die Küche. Für kommendes Jahr wurde angeregt am Sonntag einen Ausflug in den Kletterwald nach Gießen zu organisieren.

    Ein herzliches Dankeschön gilt allen Personen, die zum Gelingen des Wochenendes beigetragen haben sowie besonders der Propst Ernst zur Nieden-Stiftung, deren großzügige Förderung unseres Projektes wir sehr zu schätzen wissen!

    Bericht: Lisa Jünger

    Bild: Lars Diesner

  • Zurück in der Spur

    CVJM Volleyball

    Foto: Ongsiek

    Die weibliche Jugendmannschaft des CVJM Arheilgen hatte am Wochenende ihre ersten beiden Heimspiele. Hatte sich die Mannschaft des CVJM in der höheren Liga JL1 letzte Woche noch die Zähne ausgebissen, fanden die Spielerinnen jetzt in der heimischen Halle zurück zur Form.  Im ersten Spiel gab es gegen den stark aufspielenden VC Erbach einen harten Kampf auf hohem Niveau. Im entscheidenden dritten Satz führten die Arheilgerinnen bereits 18:11, mussten sich aber letztlich mit 24:26 (und 3:0 Sätzen) geschlagen geben. Die immer besser zusammenspielenden CVJMlerinnen ließen im zweiten Spiel des Tages den Spielerinnen des TGS Offenbach-Bieber keine Chance: Mit 25:16, 25:21 und 25:17 holten sich Arheilgen den ersten Sieg der Saison und meldeten sich eindrucksvoll zurück.

    In der nächsten Woche (14.10.) spielt die JL3 der weiblichen Jugend ihr erstes Heimspiel in der Stadtteilschule. Zuschauer sind herzlich Willkommen!

    Aktuelle Informationen zu allen Volleyballteams des CVJM Arheilgen unter www.cvjm-arheilgen.de.

    JL1 (Stand: 07.10.2023)SpieleSiegeSätzePunkte
    1SSG Langen 1226:06
    2VC Erbach 1226:06
    3VC Ober Roden 1113:03
    4CVJM Arheilgen 1313:63
    5ÜSC Wald-Michelbach000:00
    6VSG Dieburg-Münster100:30
    7TGS OF-Bieber 1300:90
    Quelle: HVV-Sams
  • Herausfordernder Saisonauftakt

    CVJM Volleyball-Jugend

    Foto: Kuban

    Am Samstag startete die weibliche Jugendmannschaft des CVJM Arheilgen in die neue Saison. Nachdem man in der letzten Saison als Tabellenzweite abschließen konnte, startete die weibliche Jugend des CVJM in der höheren Liga JL1.  Auch standen die Trainerinnen Maren Ongsiek und Elena Bauer vor der Aufgabe einige neue Spielerinnen zu integrieren.

    So bereiteten die ersten Minuten gegen den starken SSG Langen den Volleyballerinnen sichtlich Probleme: Zuordnung und Laufwege sind noch nicht eingespielt. Zwar konnte man sich im Laufe des Spiels deutlich steigern und lieferte den Langenerinnen ein Spiel auf Augenhöhe. Letztlich musste man sich aber mit 3:0 Sätzen (25:8, 25:17 und 25:16) geschlagen geben.

    Nächstes Wochenende (7.10.23) hat die weibliche Jugendmannschaft 1 des CVJM zwei Heimspiele (gegen VC Erbach und Offenbach Bieber): Ab 10 Uhr fliegen in der Stadtteilschule die Bälle.  Aktuelle Informationen zu allen Volleyballteams des CVJM Arheilgen unter www.cvjm-arheilgen.de

  • CVJM Ferienspiele 2023: Spiel, Spaß und Freude

    (lg) Auch in diesem Jahr fanden die Ferienspiele des CVJM Arheilgen in Kooperation mit den beiden evangelischen Kirchengemeinden Arheilgens in der letzten Ferienwoche rund um das CVJM-Heim statt. 50 Kinder und rund 20 Mitarbeitende verbrachten diese Woche gemeinsam. Am ersten Tag wurde mit einem biblischen Anspiel und darauffolgenden Kleingruppe gestartet. Daraufhin wurde sich erstmal kennengelernt. Nach dem Mittagessen im Gemeindegarten der Kreuzkirchengemeinde wurde das allseits beliebte „Nudelspiel“ gespielt. Der zweite Tag startete wie jeder Tag ab 8 Uhr mit dem Ankommen der Teilnehmenden und ging daraufhin in das tägliche Anspiel mit anschließenden Kleingruppen über, mit einer anschließenden freien Spielzeit und Sportangeboten. Nach einer Stärkung im Gemeindegarten der Kreuzkirchengemeinde durften sich die Kinder in verschiedenen Workshops, wie Pompons basteln und Blumentöpfe bemalen einwählen und wurden anschließend um 15 Uhr wieder abgeholt. Mittwochs begaben wir uns morgens direkt auf den Weg zum hessischen Landesmuseum nach Darmstadt. Ritter, Statuen und das Mastodon wurden bestaunt und viel Neues gelernt. Nach diesem anstrengenden aber interessanten Besuch, bei dem sich alle Kinder vorbildlich leise und vorsichtig verhalten haben, gab es eine kleine Stärkung und wir fuhren mit dem Bus zurück nach Arheilgen, wo die Kinder von ihren Eltern am CVJM-Heim wieder abgeholt wurden. Donnerstags begann der Tag wieder mit einem biblischen Anspiel und Kleingruppen. Daraufhin spielten die Kinder das Geländespiel „Passierschein A38“. Das Spielziel bestand darin, den Passierschein als erste Gruppe zu erlangen. Um dies zu schaffen mussten Beamte (Mitarbeitende) von den Gruppen davon überzeugt werden, bestimmten Passierschein auszugeben. Nach dem anschließenden Mittagessen konnten sich die Kinder noch einmal in Workshops einwählen. Freitags konnten wir trotz schlechtem Wetter „Mister X“ spielen. Zum Abschluss der Ferienspiele fand unser traditioneller Grillnachmittag gemeinsam mit Eltern, Großeltern und Geschwistern statt. Wetterbedingt spontan organisiert konnten wir dankenswerterweise in das Gemeindehaus der Auferstehungskirchengemeinde ausweichen. Die Ferienspiele waren eine sehr schöne, actionreiche und lehrreiche Zeit, in der die Teilnehmenden und Mitarbeitenden viel Spaß hatten, Erfahrungen sammeln und einiges Neues lernen konnten. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr und sprechen allen Personen die zum Gelingen unserer Ferienspiele beigetragen haben ein herzliches Dankeschön aus!

    Bericht: Lisa Grimmel

    Bild: Kee Wong

  • Turnierpremiere

    CVJM Volleyball Nachwuchs auf dem Großfeld

    J. Rindfuß

    Zum ersten Mal spielte die Nachwuchsgruppe der CVJM Volleyball-Jugend auf dem Großfeld-Turnier mit, für die meisten Mädchen war es sogar sogar ihr allererstes Turnier. Der Spielplan war dicht und anstrengend im Feld von 10 Teams. Jedes Spiel brachte neue Herausforderungen, und die Mädchen steigerten sich von Stunde zu Stunde und lernten Technik, Taktik, Zusammenspiel, Kämpfen und nebenbei noch Schiedsrichtern. Am Ende erreichten sie erschöpft, aber glücklich den 6. Platz. Ein toller Tag!

    Wer dabei sein möchte, findet uns auf www.cvjm-arheilgen.de/trainingszeiten

  • Sommerfreizeit 2023 am Idrosee

    Der Sommer 2023 wird für 31 Abenteuerlustige Jugendliche aus Darmstadt und Umgebung unvergesslich bleiben, denn sie verbrachten vom 24.07.-01.08.2023 eine aufregende Zeit auf einer Sommerfreizeit am malerischen Idrosee in Italien. Mit einem vollgepackten Bulli und einem Reisebus machten sie sich auf den Weg, um eine Woche lang Natur, Abenteuer und Gemeinschaft mit der Gruppe und mit Gott zu erleben.

    Die Reise begann am Samstag, als ein Bulli mit zwei Betreuern und randvoll mit Material und Campingausrüstung in Richtung des Idrosees aufbrach. Am Montagabend startete dann der Reisebus an der Kreuzkirche in Arheilgen und machte sich nun ebenfalls auf den Weg nach Italien.

    Die Teilnehmenden und Mitarbeitenden im Reisebus kamen ohne Zwischenfälle und Staus zügig am Campingplatz an. Einige Zeit früher als gedacht erreichten sie am Dienstagmorgen ihr Ziel. Leider hatte der vorfahrende Bulli weniger Glück. Auf dem Weg zum Idrosee geriet er in einen über sechsstündigen Stau und wurde zusätzlich bei Mailand von einem heftigen Unwetter mit golfballgroßen Hagelkörnern überrascht. Gott sei Dank ist dieses Unwetter aber erst über die Gegend hereingebrochen, als der Bulli gerade rasten und tanken gewesen ist.

    Vor Ort angekommen, bezogen die Teilnehmenden ihre Zelte, erkundeten den umliegenden Campingplatz und den See oder holten den Schlaf von der Busfahrt nach. Nach einem herzhaften Mittagessen und einer kurzen Kennenlernrunde wagten sich alle ins erfrischende Wasser des Sees oder genossen die Uferpromenade.

    Die Tage waren vollgepackt mit Aktivitäten. Die Morgen begannen mit fröhlicher Musik, die die Teilnehmer aus ihren Schlafsäcken lockte. Es gab alles von einem Hardcore Remix von „Guten Morgen Sonnenschein“ über klassischer Musik bis hin zur Titelmelodie der Biene Maja, je nachdem, welches Teammitglied die Ehre hatte, zu wecken. Gemeinsam wurden dann frische Brötchen genossen, die aus der örtlichen Bäckerei geliefert wurden.

    Nach dem Frühstück fanden Kleingruppen statt, in denen sich über den Glauben, Erlebnisse und Gedanken ausgetauscht wurde. Der Vormittag bot noch genügend Zeit zum Schwimmen im See, Spielen von Gesellschaftsspielen oder Erkunden des Camps. Nach dem Mittagessen gestalteten die Teilnehmer ihre freie Zeit selbst, entweder mit Snacks und Entspannung oder mit Workshops wie Armbandbasteln, Volleyball, Paracord und aktiver Entspannung.

    Die Abende waren Highlights, denn das Freizeitteam hatte besondere Spieleformate wie „Wetten, dass…?“ vorbereitet, bei denen Teams in lustigen Spielen gegeneinander antraten. Ein Abend wurde sogar mit einer Nachtwanderung gekrönt, die bei keiner Jugendfreizeit fehlen durfte. Jeder Tag endete mit einer stimmungsvollen Abendandacht und gemeinschaftlichem Singen christlicher Lieder.

    Ein Höhepunkt der Freizeit war der Ausflug nach Brescia, der Partnerstadt von Darmstadt. Die Teilnehmenden erkundeten die malerischen Gassen, besuchten die imposante Castello di Brescia und genossen authentische italienische Spezialitäten wie Pizza, Gelato und Tiramisu in den örtlichen Restaurants.

    Die Sommerfreizeit am Idrosee 2023 wird zweifellos in den Herzen der Teilnehmer und des Mitarbeitenden-Teams für lange Zeit in Erinnerung bleiben. Eine Woche voller Abenteuer, Gemeinschaft und unvergesslicher Momente am wunderschönen Idrosee.

  • CVJM Volleyball beim Mühlchenfest
    Foto: M. Ongsiek

    Guter nachbarschaftlicher Tradition folgend waren die Volleyballerinnen des CVJM Arheilgen zu Gast auf dem Sommerfest im Arheilger Mühlchen. Auf dem nach der Sanierung provisorisch wieder hergerichteten Spielfeld zeigten sie ihren Sport und luden große und kleine Interessierte ein, mitzuspielen.

    Wer mag, trifft uns in den Ferien fast jeden Abend beim Spiel auf dem Gelände – schaut in den Kalender http://cvjm-arheilgen.de/kalender

  • CVJM Volleyball-Festival

    Quattro-Mix-Turnier auf Hartplatz und Beachfeld

    Foto: M. Bauer

    Endlich wieder konnten wir mit dem CVJM Volleyball-Festival die Saisoneröffnung auf dem Freigelände feiern, durch die 3-jährige Unterbrechung erst heuer das 49. Festival.

    Bei allen die dabei waren, möchten wir uns für das tolle Turnier bedanken. Es hat uns sehr gefreut, dass es noch so viele junge Volleyballer gibt, die Spaß an unserem Sport haben. Der Nachwuchs scheint gesichert… Insgesamt waren 8 mixed 4er-Teams dabei, und 4 reine Mädchenteams. Alle Spiele bestanden aus je einem Satz auf Hartplatz und Spielfeld. Der Himmel stand uns bei mit mäßig viel Sonne, angenehmen Temperaturen und wenig Nieselregen und hat uns vor Verletzungen bewahrt.

    Es hat Spaß gemacht, wir haben den Pokal im Haus behalten und unsere Jugendlichen haben den ersten Platz  in ihrer Klasse erspielt. Super Stimmung und erfolgreiche Vorbereitung. Danke an alle.

    Wer mag, trifft uns in den Ferien fast jeden Abend beim Spiel auf dem Gelände – schaut in den Kalender http://cvjm-arheilgen.de/kalender

  • CVJM beim Sport- und Spielfest.

    Spaß für große und kleine Volleyballerinnen und Volleyballer

    Fotos: CVJM Arheilgen

    Erneut präsentiert der CVJM Arheilgen am 25. Juni beim Sport- und Spielfest im Herrngarten der Stadt Darmstadt zwischen dem Pavillon und dem Teich auf dem Volleyball-Spielfeld neben der großen Eiche seinen Sport.

    Nachdem unsere treuen Helfer Steffen und Harald aus der zweiten Herrenmannschaft des CVJM die Mädchen und Damen beim Aufbau und dem Abstreuen der Linien unterstützt haben, ist das Spielfeld in stets wechselnder Besetzung fast durchgehend wohlgefüllt. Ein dickes Dankeschön an Steffen für die jahrelange Organisation.

    Die jungen Mädchen aus dem Verein sind zahlreich erschienen und haben Spaß beim Spiel am Netz im Freien. Sie animieren die zahlreichen Zuschauer jeden Alters mitzuspielen, und auch „an der Seitenlinie“ üben große und kleine Neueinsteiger den Umgang mit den bunten Bällen. Das Damenteam ist fast komplett vor Ort und greift hie und da helfend auf dem Spielfeld ein. Am Nachmittag macht die Delegation der Stadt und des Sportkreises ihre Runde und lässt es sich nicht entgehen, einen kurzen Satz gegen das Mädchenteam des CVJM Arheilgen zu spielen. Trotz der Größenunterschiede und der an Damen und Jugend orientierten Netzhöhe gewinnt die überwiegend männliche Delegation um Frau Akdeniz und Herrn Reißer nur knapp.

    Nur in der größten Mittagshitze kehrt vorübergehend Ruhe ein, als die Mädchen sich die für die Helferinnen und Helfer bereitgestellten Pizzen teilen – hmm. Vielen Dank dafür an die Stadt und die Sponsoren der Veranstaltung.

    In den Sommerferien werden wir auf dem Gelände des CVJM Arheilgen am Woogsweg fast jeden Abend zu finden sein. Im Winter geht es wieder in verschiedene Hallen zum Training und Vorbereitung auf die Saison. Dafür haben wir 2 Mädchenteams angemeldet und die ersten Herren in der Bezirksliga. Ein Damenteam bereitet sich auf einen Start im Herbst 2024 vor. Alle freuen sich noch über Verstärkung. Voranmeldung ist erwünscht bei sportwart@cvjm-arheilgen.de

    Aktuelle Zeiten für alle Volleyballteams des CVJM Arheilgen sind jeweils unter „Volleyball“ auf www.cvjm-darmstadt-arheilgen.de zu finden.

  • CVJM-Teamer im Pfälzer Wald

    Der CVJM Arheilgen war am dritten Wochenende im November im CVJM Gästehaus in Münchweiler. Freitags ging es an der Kreuzkirche mit Kleinbussen los auf die zweistündige Hinfahrt in den Pfälzer Wald. In einem Bus wurde Radio und im anderen Bus Bibi und Tina gehört. Nach der Ankunft im „gruseligen“ Wäldchen und dem Schreck über das fehlende Mobilfunknetz sowie das nur sehr eingeschränkte WLAN, wurde das Haus bezogen.
    An diesem Abend wurden Nudeln mit Tomatensoße bzw. Bolognese gekocht. Samstags führte uns der Weg in das Saarland, um die Badewelt Calypso zu besuchen. Ein paar Wagemutige probierten dort die freifallende Rutsche aus, der Rest hat sich mit der Wildwasserbahn angefreundet. Im Anschluss ging es zum Supermarkt, um für das Abendessen einzukaufen, dort gab es übrigens, im
    Gegensatz zum Gästehaus, WLAN. Am Freizeitheim wieder angekommen wurde sich sofort ans Kochen gemacht oder es wurde gemeinsam für die Schule gelernt. Zum Abendessen gab es Ofenkartoffeln mit Quark und einen grünen Salat. Am späten Abend kam dann die Idee einer Nachtwanderung. Natürlich ohne Taschenlampen, die 2 Ortskenner gingen vor. Es war recht dunkel und ungewohnt, man wusste nicht wohin oder worauf man trat. Wir machten die Erfahrung, dass Singen gegen Unsicherheit und Angst hilft. Wir fingen an, mitten im dunklen Wald Lieder zu singen. Zurück am Häuschen angekommen wurde die letzte Zeit bei Musik und vielen Partien Uno zusammen genossen. Die Idee am nächsten Tag um 13 Uhr loszufahren, war aufgrund von Langschläfern nicht möglich. Um kurz vor 15 Uhr gab es noch ein Abschlussfoto und danach ging es nach Hause. Dabei wurde wieder
    lautstark Radio und andere Musik gehört. Zurück in Arheilgen waren alle müde und glücklich und es wurden die Heimwege angetreten. Nochmal ein großes Dankeschön an alle Teilnehmenden sowie an die Leitung für dieses schöne Wochenende. Alle waren sich einig – nächstes Jahr soll es wieder dort hingehen.

    Bericht: Lisa Grimmel

    Bild: Selina Tauschmann

  • Jugendliga Volleyball

    Der steinige Weg zur Meisterschaft

    Foto: Kuban

    (mo) Sie haben sich den Spielsieg am letzten offiziellen Spieltag in der Jugendliga 2 noch einmal schwer erkämpft. Mit einem strapaziösen 3:1 Sieg gegen den TuS Griesheim konnten die Spielerinnen des CVJM Arheilgen die Tabellenführung verteidigen und so nach der Meisterschaft in der  Saison 22/23 greifen.

    Die krankheitsgeschwächten Arheilgerinnen starteten gewohnt stark und führten schon nach 20 Minuten mit 2:0 Sätzen (25:11 und 25:7). Dann aber fanden die Griesheimerinnen besser ins Spiel und konnten den dritten Satz ausgeglichen gestalten. Beim Stand von 24:24 ging es um einen Zweipunkte-Vorsprung, und der TuS Griesheim holte sich diese zwei Punkte zum 24:26. Auch der 4. Satz verlief sehr ausgeglichen und ging mit 25:22 nach Arheilgen. Satz und Sieg für den CVJM!

    Die stolzen Spielerinnen in der JL2 feierten den erarbeiteten Sieg. Die ganze Saison hatte Höhen und Tiefen, aber die Trainingsarbeit mit den Coaches Jutta Schaub, Maren Ongsiek und Elena Bauer und die Spielfreude brachten eine deutliche Leistungssteigerung. Auch das zweite Jugendteam schloss die Saison ab, mit einem großartig umkämpften, knappen 2:3 Spiel in Mörfelden und einem Mittelfeldplatz in der Tabelle der Jugendliga 3.

    Jetzt geht das Training bis zu den Sommerferien weiter, und es sind einige Freundschaftsspiele geplant. Der Nachwuchs steht schon in den Startlöchern und hat ein separates Aufbautraining mit „Miniturnieren“. Wer mittrainieren und vielleicht in der nächsten Saison im Meisterteam mitspielen möchte, kann sich gerne bei Maren und Jutta unter jugendwart(at)cvjm-arheilgen.de melden.

  • CVJM Volleyball

    Sprung an die Tabellenspitze

    Foto: Kuban

    (mo) Mit einem hart erkämpften Sieg gegen den bisherigen Tabellenführer SSG Langen konnten sich die jungen Frauen vom JL 2-Team des CVJM Arheilgen die Führung in der Liga erarbeiten. Der erste Satz ging deutlich an die Arheilgerinnen, bevor das Team aus Langen die Oberhand gewinnen konnte. So ging der CVJM mit einem 1:2 Satzrückstand in den 4. Satz. Dank einer Energieleistung und einem herausragenden Angriffsspiel gewann ihn der CVJM mit 25:14 und konnte den Tie Break erzwingen. Diesen gestalten die Mannschaften zunächst ausgeglichen, und Coach Maren Ongsiek fand die richtigen motivierenden Worte. Mit einem fulminanten 15:12 holten sich die JL 2 Spielerinnen des CVJM den Sieg und so auch die Tabellenspitze.

    Der zweite Gegner des Tages, die VSG Ried Volleys hatte einen schweren Stand gegen die euphorisierten Arheilgerinnen. Sie mussten alle drei Sätze deutlich abgeben (25:18, 25:7 und 25:18). Nächsten Samstag um 10 Uhr ist das letzte Spiel der Saison angesetzt – für die Arheilgerinnen ein Auswärtsspiel, bei dem sie den Saisonsieg klar machen können.

    In der Jugendliga 3 agierte das zweite Jugendteam aus Arheilgen weniger glücklich. Nach drei hart umkämpften Sätzen mit knappem Ausgang mussten sich die Mädchen vor engagiertem Publikum dem Team des DSW in der Kasinohalle geschlagen geben. Die Herren des CVJM Arheilgen in der Bezirksliga waren zu Gast in Griesheim und brachten nach anfänglichen Schwierigkeiten ein 3:1 nach Hause. Auch diese beiden Teams beenden nächstes Wochenende die Saison auswärts.

    Aktuelle Informationen zu allen Volleyballteams des CVJM Arheilgen sind jeweils auf www.cvjm-arheilgen.de zu finden.

  • Trainerin/Trainer Jugend-Volleyball gesucht

    Wir sind

    volleyballbegeisterte Mädchen im Alter von 10-17 Jahren in den Volleyball-Jugendteams des CVJM Arheilgen von Anfängerinnen bis Jugendliga 2.

    Wir möchten

    ein regelmäßiges Volleyball- und Konditionstraining,
    mittwochs von 18:00 bis 20:00 Uhr und/oder
    donnerstags von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr,
    gewöhnlich in der Stadtteilschule Arheilgen oder Erich-Kästner-Grundschule.

    Wir suchen

    eine Trainerin/einen Trainer, die uns auch zu Turnieren oder Rundenspielen begleiten können und Volleyball-Erfahrung mitbringen. Studentinnen oder Studenten der Fachrichtung Sport werden bevorzugt.

    Wir bieten

    Rückhalt im bisherigen Trainerinnen-Team und im Verein, engagierte Eltern, Aufwandsentschädigung.

    Wir freuen uns

    auf Ihre Bewerbung bei
    Sportwartin Jutta Schaub.

    Die gesamte Suchanzeige als PDF zum Download

  • Endlich der erste Sieg

    Zweites Jugendteam des CVJM erfolgreich

    Foto: Schaub

    Endlich konnten sich die Mädchen des zweiten Volleyball-Jugendteams beim CVJM Arheilgen für ihre intensive Trainingsarbeit belohnen. In Offenbach besiegten sie das Team von Bieber klar mit 3:0. Von der aktuellen Erkältungswelle dezimiert, aber nicht geschwächt, traten die Spielerinnen mit Ersatztrainerin Schaub hochmotiviert auf. Mit sicheren Aufschlagserien setzten sie die Gegnerinnen unter Druck und zeigten schöne Spielzüge, wenn Bieber zum Aufschlag kam. Auch als Schiedsgericht lieferten sie im zweiten Spiel eine solide Leistung ab und konnten zwei weitere Spielerinnen als Anschreiberinnen ausbilden.

    Kommenden Samstag (17.) hat das Team die Möglichkeit, in der Erich-Kästner-Schule ab 10 Uhr in zwei Heimspielen weitere Spielpunkte zu erkämpfen. Aktuelle Informationen zu allen Volleyballteams des CVJM Arheilgen sind jeweils auf www.cvjm-arheilgen.de >> Aktuelles zu finden.

  • CVJM Volleyball.

    Fantastischer Doppelsieg zuhause

    Foto: Ongsiek

    Am Samstag durfte die weibliche Jugendmannschaft des CVJM Arheilgen zwei Heimspiele ausrichten. Dank einer großartigen Mannschaftsleistung setzte sie sich gegen die Teams des SF Seligenstadt und des TSG Offenbach Bieber durch. Die Arheilgerinnen brauchten ein Wenig, um ins Spiel zu kommen. Der erste Satz ging knapp mit 24:26 an die Gäste aus Seligenstadt, aber den zweiten und dritten Satz konnte das geschlossen auftretende Heimteam für sich entscheiden. Im vierten Satz lieferten sich beide Mannschaften ein Kopf-an-Kopf-Rennen, die Mädchen des CVJM Arheilgen mussten sich letztendlich geschlagen geben. So kam es zum spannendsten Moment der Partie: Nach schwachem Start im Tie Break und einem Rückstand von 0:4 versammelte Coach Ongsiek ihre Schützlinge am Spielfeldrand und fand die motivierenden Worte, die das Team aus Arheilgen zum Endstand 15:11 führten. In Bestformation startete das Team ins zweite Spiel des Tages. Man konnte mit 3:0 gegen Offenbach Bieber gewinnen, allerdings mussten die Mädels sich jeden Punkt hart erkämpfen. Damit führt der CVJM Arheilgen die Siegstrecke der letzten Wochen fort und geht so in eine trainingsfreie, verdiente Weihnachtszeit. Aktuelle Informationen zu allen Volleyballteams des CVJM Arheilgen unter www.cvjm-arheilgen.de.

  • Volleyball Jugendliga

    Grandioser Sieg nach hartem Kampf

    Foto: Ongsiek

    (mo) Nach starkem Kampf konnte die weibliche Jugendmannschaft des CVJM Arheilgen den Sieg gegen die TGS Offenbach Bieber für sich verbuchen. Wie schon letzte Woche gegen Langen starteten die Arheilgerinnen mühsam: Nach 45 Minuten lagen sie mit 2 Sätzen im Rückstand. Auch den 3. Satz dominierten die mit einem lautstarken Supporter Team angetretenen Offenbacherinnen, bis Coach Maren Ongsiek die Spielerinnen des CVJM neu motivieren konnte. Aus einem 10:5 Rückstand konnte ein 25:20 Satzsieg erkämpft werden. Die Arheilgerinnen, die ersatzgeschwächt nur mit 7 Spielerinnen nach Offenbach angereist sind, konnten sich dennoch im 4. Satz nach einem 1:5 Rückstand in hartem Fight und durch gelungene Aufschlägen mit einem 25:23 Sieg belohnen und den Tie Break erkämpfen. Sie ließen sich auch durch die hektische Diskussion um einen angeblichen Aufstellungsfehler und die massiven Proteste der gegnerischen Fans nicht  irritieren. Wie entfesselt schmetterten sich die Arheilger im 5. Satz zu einer 9:0 Führung und schließlich zum erlösenden 15:5. Am 10. 12.2022 treten die Mädchen des CVJM zu zwei Heimspielen an: Ab 10 Uhr in der Sporthalle der Erich-Kästner-Grundschule in Kranichstein.

    (js) Am Sonntag konnten auch die Mädchen der zweiten Mannschaft ihren ersten Punkt einfahren. In den zwei Heimspielen in der Stadtteilschule verloren sie zunächst gegen den Lokalrivalen Orplid Darmstadt mit 1:3, konnten sich aber im zweiten Spiel noch einmal motivieren und trotzten SKV Mörfelden im Tie-Break doch noch einen Punkt ab. Sie haben ihr nächstes Heimspiel am 17.12.2022, ebenfalls ab 10 Uhr in der Erich-Kästner-Grundschule.

    Aktuelle Informationen zu allen Volleyballteams des CVJM Arheilgen unter www.cvjm-arheilgen.de.

  • Teamer-Wochenende der Evangelischen Jugend Arheilgen

    Am ersten Wochenende im November fand das Teamerwochenende der Evangelischen Jugend Arheilgen (Auferstehungskirche, Kreuzkirche, CVJM Arheilgen) statt. 17 junge Leute verbrachten die gemeinsame Zeit in einem ehemaligen Bahnwärterhäuschen im Pfälzer Wald. Für die zum größeren Teil jüngeren Teamer gab es mehrere Schulungseinheiten mit vielen hilfreichen Informationen und praxisnahen Tipps zum Thema Teamersein. An den Abenden wurde mit viel Elan und Begeisterung an einem Quiz-Abend und einem Tabu-Abend teilgenommen, in denen teilweise die Ergebnisse knapp, oder auch sehr eindeutig waren. Auch wurde viel gemeinsam gesungen und es gab eine Bibeleinheit. Das Küchenteam hat alle mit frisch zubereiteten Mahlzeiten versorgt. Alle hatten viel Spaß auf der gemeinsamen Freizeit sowie eine gute Zeit und konnten Einiges lernen.

    Bericht: Leander Walk

    Bild: Theo Siegmann

  • Volleyball Jugendliga

    Spannendes Spiel der CVJM-Mädchen in Langen

    Foto: Schaub

    (Js) Nach längerer Spielpause traten die Mädchen des CVJM Arheilgen zum zweiten Mal in der Jugendliga an und erkämpften sich einen Sieg in Langen. Starke Aufschläge und gutes Zusammenspiel brachten zunächst einen klaren Satzgewinn. Dann allerdings holten die Nerven die Mädchen ein, und die Spannung stieg, als nach dem zweiten auch der dritte Satz verloren ging. Coach Maren Ongsiek griff erneut auf die Startaufstellung zurück, und die Mädchen belohnten sich mit dem vierten Satz. Im Tie-Break gingen sie konzentriert zu Werke und holten sich das Spiel mit Aufschlagserien und guten Spielzügen.

    Für das andere Spiel des Spieltags stellten die Mädchen nach einer kurzen Pause das Schiedsgericht und lernten dabei zwei neue Anschreiberinnen an. Gar nicht so einfach, aber bravourös gemeistert!

    Nächster Heimspieltag: am 27.11.2022, 10 Uhr in der Stadtteilschule Arheilgen.

    Aktuelle Informationen zu allen Volleyballteams des CVJM Arheilgen sind jeweils auf www.cvjm-arheilgen.de >> Aktuelles zu finden.

  • Starker Saisonauftakt beim Volleyball.

    CVJM-Mädchen ohne Satzverlust in Griesheim

    Foto: Dietle

    Zum Saisonauftakt in Griesheim in der Jugendliga zeigten die Mädchen des CVJM Arheilgen, was sie über den Sommer geübt und gelernt haben. Starke Aufschläge und gutes Zusammenspiel zahlten sich mit einem glatten 3:0 Sieg aus. Parallel spielte das zweite Mädchen-Team in Darmstadt etwas glücklos 1:3. Am Sonntag starteten auch die Herren in Ober-Ramstadt mit einer 1:3 Niederlage in die Bezirksliga gegen ihre traditionellen Rivalen vom VC Hähnlein. Sie behielten aber im zweiten Spiel die Oberhand mit 3:0 gegen VSG Odenwald.
    Aktuelle Informationen zu allen Volleyballteams des CVJM Arheilgen sind jeweils auf www.cvjm-arheilgen.de zu finden.

  • Volleyball im CVJM Arheilgen.

    Saisonstart am Samstag

    (Foto: Schaub)

    (Js) Beim Sport- und Spielfest im Herrngarten der Stadt Darmstadt präsentierte der CVJM Arheilgen zwischen dem Pavillon und dem Teich auf dem Volleyball-Spielfeld neben der großen Eiche sein Spiel.
    Volleyball wurde bei bestem Wetter zum Selbstläufer. Die jungen Mädchen aus dem Verein sind zahlreich erschienen und haben Spaß beim Spiel am Netz im Freien. Aber nicht nur das, sie animieren die zahlreichen Zuschauer jeden Alters, den Ball in die Hand zu nehmen und selbst zu probieren. In stets wechselnder Besetzung ist das Spielfeld fast durchgehend wohlgefüllt. Auch „an der Seitenlinie“ üben große und kleine Neueinsteiger den Umgang mit den bunten Bällen.
    Diese Woche beginnt der Herbst und damit für 2 Teams und die Bezirksliga-Herrenmannschaft die Hallensaison in der Halle am Bürgerpark und in der Kirschberghalle in Griesheim (24. ab 10 Uhr), und in der TVO-Halle in Ober-Ramstadt (25. ab 13 Uhr). Alle haben fleißig trainiert und planen den Geist vom Freigelände in die Halle zu tragen. Zuschauer sind herzlich willkommen. Der Vorstand drückt allen Teams die Daumen!
    Aktuelle Zeiten für alle Volleyballteams des CVJM Arheilgen sind jeweils unter „Trainingszeiten“ auf www.cvjm-arheilgen.de zu finden.